Latest stories

AUSSTELLUNGEN IN WIEN • APRIL & MAI 2016

Nicht weniger abwechslungsreich als das Wetter gestaltet sich das Wiener Ausstellungsprogramm im April und Mai. Fanny Hauser weiß, was man auf keinen Fall verpassen sollte. Nach der Gruppenausstellung Malen ohne Geländer, in der insgesamt 12 internationale Positionen, die sich in unterschiedlichster Weise an dem Begriff der Malerei abarbeiten und diesen dabei neu definieren, präsentierten (darunter […] Read more

AUSSTELLUNGEN IN WIEN • MÄRZ 2016

  Nach einem abwechslungsreichen Jahresbeginn präsentieren die Wiener Galerien, Museen und Kunsträume auch im März ein vielversprechendes Programm. Wir haben den Überblick.   Im Kunstraum Niederösterreich kann aktuell die Ausstellung THE TURN المنعرج besucht werden, die sich um die Arabische Revolution, die vor fünf Jahren in Tunesien ihren Ausgang nahm und zu Um- und Aufbrüchen […] Read more

AUSSTELLUNGEN IN WIEN • FEBRUAR 2016

Im Februar kann sich die Wiener Kunstszene nicht nur über zahlreiche Ausstellungseröffnungen freuen, sondern auch gleich die Eröffnung von zwei neuen Ausstellungsorten feiern. Fanny Hauser weiß Bescheid.   Bis 3. April können in der Wiener Secession die den amerikanischen KünstlerInnen Lutz Bacher sowie Dike Blair gewidmeten Einzelausstellungen besucht werden. Während Dike Blair bereits seit Anfang […] Read more

AUSSTELLUNGEN IN WIEN • JANUAR 2016

Mit einem abwechslungsreichen Programm starten die Wiener Galerien und Kunsträume ins neue Jahr. Fanny Hauser weiß, was man auf keinen Fall verpassen sollte. Das Spektakel präsentiert bis Ende Januar Female Gaze, eine Fotoserie der deutschen Künstlerin Rowena Waack zum Thema Sexualität, Macht und Ohnmacht. Aus einer Serie von über 200 schwarz-weiß Fotokopien bestehend, die wandfüllend […] Read more

DOMINIQUE GONZALEZ-FOERSTER: 1887 – 2058

Für ihre aktuelle Einzelausstellung im Centre Pompidou erweitert Dominique Gonzalez-Foerster die Idee der Retrospektive um einen Blick in die Zukunft und bringt unterschiedliche Orte und Jahrhunderte miteinander in Verbindung. Das Ergebnis – ein aus autobiographischen und historischen Reminiszenzen zusammengesetztes Raum-Zeit-Labyrinth – kann noch bis 1. Februar 2016 besucht werden und ist definitiv eine Reise wert. […] Read more