JOSEPH KOSUTH | NICHT IM VORLIEGENDEN SACHVERHALT

// JOSEPH KOSUTH fordert das Grazer Kunstpublikum mit einer wortgetreu „brillanten“ Installation abermals dazu auf, die Grenzverschiebung zwischen Kunst, Philosophie und Wissenschaft weiter voranzutreiben. Sein Werk ist ein konzeptueller Brückenschlag zwischen dem einst aus der Stadt vertriebenen Mathematiker Johannes Kepler und dem 200 Jahre später an gewählter Stelle gegründeten Landesmuseum. […] Read more

PALAIS DE TOKYO: L’ETAT DU CIEL – TEIL II

// Für den zweiten Teil der Ausstellungstrilogie L’état du ciel präsentiert das Palais de Tokyo in Paris u.a. Arbeiten von Thomas Hirschhorn und Hiroshi Sugimoto und überzeugt mit einer beeindruckenden Fortsetzung der Serie. Fanny Hauser berichtet. Bereits André Breton ging davon aus, dass die Künstlerfigur stets mit offenen Augen und […] Read more

Das Wittgenstein-Haus oder „Ein Haus in Bewegung“ Teil I

Das Wittgenstein-Haus oder „Ein Haus in Bewegung“ Teil I Wer bei dem von Ludwig Wittgenstein entworfenen Haus in der Wiener Kundmanngasse eine gebaute Philosophie erwartet, liegt falsch und wird dennoch keineswegs enttäuscht. Die Ästhetik des Hauses basiert auf purer Präzision, Einfachheit, Klarheit, exakten Proportionen und einem besonderen Verständnis für Mechanik. Read more